Maxstr. 28 - 47178 Duisburg/ info@bst-wandelt.de/ 0203 478252

Der Brandschutzbeauftragte

Zum Schutz von Menschen, Natur und Sachwerten vor gefährlichen Einwirkungen werden in Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien Betreiber von Anlagen oder Unternehmer verpflichtet, Fachkräfte mit bestimmten Aufgaben zu betrauen, so z. B. die Fachkraft für Arbeitssicherheit oder den Sicherheitsbeauftragten.

Für den Brandschutz sind in Betrieben aufgrund besonderer Rechtsvorschriften, behördlicher Auflagen oder der Gefährdungsbeurteilungen Brandschutzbeauftragte (auch BSB genannt) erforderlich, die durch ihre qualifizierte Ausbildung dem Arbeitgeber als zentraler Partner für brandschutzrelevante Themen zur Verfügung stehen.

Verantwortlich für die Einhaltung der gesetzlichen Grundziele, wie sie z. B. im Bauordnungsrecht und im Arbeitsschutzgesetz formuliert sind und somit auch für den Brandschutz in einem Betrieb/Gebäude gilt ist aber immer der Unternehmer oder Betreiber. So heißt es beispielhaft in der SBauVO NRW (2009-11): Teil 4:
Hochhäuser, Kapitel 3, §114

Die Eigentümer haben für Hochhäuser, mit Ausnahme von Hochhäusern mit nicht mehr als 30 m Höhe und mit Nutzungseinheiten mit nicht mehr als 200 qm Grundfläche über dem ersten Obergeschoss, geeignete und mit dem Hochhaus und dessen technischen Einrichtungen vertraute Brandschutzbeauftragte zu bestellen und der Brandschutzdienststelle zu benennen. Die Brandschutzbeauftragten haben die Aufgabe, die Einhaltung es genehmigten Brandschutzkonzeptes und der sich daraus ergebenden Anforderungen an den betrieblichen Brandschutz zu überwachen und den Eigentümern festgestellte Mängel zu melden.

 

Building Inspector Looking At New Property
Unsere Leistungen Für Sie:
Wir übernehmen für Sie die Aufgaben des Brandschutzbeauftragten